Können Hunde Gurken essen? Eine Komplette Anleitung Zur Hunde-Und Pickles

Können Hunde fressen Gurken? Wie viele menschliche Lebensmittel können Hunde Gurken in kleinen Mengen haben. Sie enthalten einige Nährstoffe wie Magnesium, von denen Ihr Hund profitieren wird. Wenn die Gurken jedoch mit Zwiebeln und viel Knoblauch zubereitet werden, sollten Sie sie nicht mit Ihrem Hund teilen. Also die Antwort auf: „Können Hunde Gurken haben?“ist ja, aber es gibt einige Vorbehalte.

Können Hunde Gurken essen?,

Viele Menschen einig, dass nichts ist befriedigender dann scharrt in einem knackigen und leckeren Gurke. Und wenn Sie diese Gurke essen, wird Ihr Hund sicherlich um einen Bissen betteln, genau wie er alles andere tut!

Während Sie versucht sein können, dem Betteln nachzugeben und die Augen aufmerksam auf Ihre Mahlzeit zu starren, gibt es einige menschliche Lebensmittel, die Ihr Hund einfach nicht essen sollte.

Wir denken im Allgemeinen an Gurken als Gurken, die gesalzen oder „eingelegt“ wurden.“Sie können jedoch viel mehr als nur Gurken einlegen!, Alles von Karotten, Paprika und anderem Gemüse bis hin zu anderen Arten von Lebensmitteln wie Fleisch und sogar Obst.

Für diesen Artikel konzentrieren wir uns jedoch auf die traditionelle Gurke: eine eingelegte Gurke. Pickles werden oft als ein ziemlich gesunder Snack für den Menschen angesehen. Es kann sogar einige gesundheitliche Vorteile geben, z. B. Unterstützung bei der Gewichtsabnahme und Prävention von Diabetes.

An und für sich sind Gurken nicht unbedingt schlecht für Hunde. Aber der wichtige Faktor hier ist, wie die Gurke tatsächlich hergestellt wird. Können Hunde Gurken jeglicher Art haben?,

Hunde und Gurken

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, eine Gurke zu beizen. Einige Gurken werden fermentiert. Andere sind süß. Wieder andere werden mit anderem eingelegten Gemüse wie Zwiebeln kombiniert. Und es gibt oft hohe Mengen an Natrium in Gurken.

Diese Faktoren müssen unbedingt beachtet werden, bevor Sie Ihrem Hund Gurken geben. Wir werden weiter auf sie eingehen.

Das Beizen selbst, ohne die Zusätze, sollte für Ihren Hund nicht schädlich sein. Viele Hunde genießen jedoch nicht besonders den Geschmack oder Geruch von Essig oder Salzlake., Diese Hunde wollen keine Gurke essen, auch wenn Sie sie ihnen geben!

Wie bei den meisten menschlichen Lebensmitteln, die mit Hunden geteilt werden können, sollte es nur in Maßen gegeben werden. Und es ist immer am besten, Ihren Hund mit nur ein wenig auszuprobieren, um sicherzustellen, dass das Essen ihren Magen nicht verletzt oder ein anderes Problem wie eine allergische Reaktion verursacht.

Wann Sind Gurken Schlecht Für Hunde?

Viele pickle rezepte, vor allem die hausgemachten brot und butter pickle sorten, sind mit zwiebeln., Weiße und gelbe Zwiebeln können verwendet werden, und beide Arten können Anämie Probleme verursachen.

Zwiebeln sind schädlich, weil sie zur Bildung von sogenannten Fremdkörpern beitragen. Während dies nach etwas klingt, das man in einer Flasche Ketchup finden kann, sind Heinz-Körper alles andere als appetitlich.

Konkret handelt es sich um Hämoglobinklumpen, die sich entwickeln, wenn Ihr Hund Zwiebeln isst. Diese roten Blutkörperchen können keinen Sauerstoff tragen, wie sie sollten. Die roten Blutkörperchen sterben viel schneller als üblich, und dies verursacht hämolytische Anämie.,

Zwiebel induzierte hämolytische Anämie ist seit langem untersucht. Die gute Nachricht ist, dass es selten tödlich ist, wenn Sie Ihren Hund nicht regelmäßig über viele Jahre füttern.

Anämie kann jedoch zu Ermüdungsproblemen, Appetitlosigkeit und Bewegungsunverträglichkeit führen. Es kann leicht verhindert werden, zum Teil, indem Sie Ihren Hund mit einer gesunden Ernährung.

Wenn Anämie ein Problem ist, sollten Sie verstehen, dass sich Fremdkörper entwickeln können, wenn Ihr Hund Nahrung aus der Allium-Familie isst., Diese Gemüsefamilie umfasst Lebensmittel, die mit oxidierenden Organosulfurverbindungen wie Schalotten, Lauch, Schnittlauch, Schalotten und Knoblauch gefüllt sind.

Knoblauch ist oft ein Hauptbestandteil bei der Herstellung von Gurken verwendet. Es ist weit weniger wahrscheinlich, dass Anämie Probleme verursacht als einige der anderen Allium Familie Gemüse, aber Knoblauch Verbrauch sollte noch kontrolliert werden. Mit anderen Worten, Mäßigung ist der Schlüssel, wenn es um Knoblauch und Ihren Hund geht.

Sind Gurken Gut Für Hunde?

Andere Bedenken über Hunde und Gurken enthalten möglicherweise die Gurken selbst, sowie die Gewürze, die verwendet werden, um die Gurke., Wenn Sie nach den guten Nachrichten suchen, dann haben Sie Glück. Es gibt ein paar Dinge zu feiern, wenn es um Gurken geht.

Da Gurken aus Gurken hergestellt werden, wird Ihr Welpe Pal von den Vitaminen im Gemüse profitieren. Gurken sind gefüllt mit Nährstoffen wie vitamin A, magnesium, vitamin K, Mangan, vitamin C und Phosphor.

Während Hunde wie Menschen eine Vielzahl von Vitaminen und Nährstoffen benötigen, kann das Magnesium in den Gurken für Ihren Welpen sehr hilfreich sein., Studien zeigen, dass Magnesiummangel-Diäten Schwächen im Herzen Ihres Hundes verursachen können und dies zu zukünftigen Herzinfarktrisiken beitragen kann.

Die Gurken sind nicht nur gesund, sondern auch einige der Gewürze, die zur Herstellung von Gurken verwendet werden. Die gute Nachricht ist, dass Dill, Zimt, Nelken und andere Beizgewürze für Hunde sicher sind (und auch ziemlich lecker). Insbesondere Dill kann bei der Verringerung von Gas-und Verdauungsbeschwerden helfen.

Manchmal wird Muskatnuss verwendet, um Gurken zu machen, und dieses Gewürz ist ziemlich giftig für Hunde aufgrund von etwas namens Myristicin.,

Grundsätzlich, wenn Sie Ihrem Hund Gurken geben und einen sicheren Genuss gewährleisten möchten, dann schauen Sie sich die Zutaten sehr genau an. Stellen Sie sicher, dass Zwiebeln, Zwiebelpulver und Muskatnuss nicht auf der Liste enthalten sind.

Denken Sie daran, ein wenig Knoblauch ist OK, aber Sie können Dill Gurken vermeiden wollen, die viel davon enthalten, es sei denn, Ihr Tierarzt sagt Ihnen, dass Knoblauch für Ihren Welpen in Ordnung ist.

Können Hunde Gurkensaft haben?

Können Hunde Gurken in Saftform haben?, Wenn Sie das ganze Summen rund um Apfelessig und seine gesundheitlichen Vorteile gehört haben, dann denken Sie wahrscheinlich, dass Gurkensaft mit seinem hohen Essiggehalt gesund für Ihren Hund ist. Es gibt jedoch keine Forschung, die diese Behauptung stützt.

Während Apfelessig normalerweise als gesund angepriesen wird, wird weißer Essig selten von Gesundheitsliebhabern gelobt. Dies ist die Art von Essig, aus der Gurken hergestellt werden.

Tatsächlich sagen einige Tierexperten, dass Essig wirklich nicht einmal gut für Hunde als topisches Spray ist., Essig wird oft als Flohabweisend verwendet, aber veraltete Forschungsstudien werden typischerweise verwendet, um diese Behauptung zu stützen.

Der Essig kann das pH-Gleichgewicht der Haut tatsächlich stören und das Fell stumpf aussehen lassen. Es ist also nicht einmal eine gute Wahl als topisches Mittel, geschweige denn eines, das Ihr Hund einnimmt.

Apropos pH-Ungleichgewichte, die saure Natur des Essigs kann Magenverstimmung und Durchfall verursachen. Die Säure kann auch die Nieren belasten. Wenn Ihr Hund älter ist, können die Nieren möglicherweise nicht mehr so viel Säure verarbeiten und verarbeiten wie früher.,

Aufgrund des Essigs in den Gurken selbst fragen Sie sich vielleicht, ob Sie Ihren Hund überhaupt mit Gurken füttern sollten. Wenn Sie Bedenken darüber haben, wie wenn Ihr Hund zum Beispiel eine Nierenerkrankung hat, Dann sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Tierarzt, bevor Sie Ihrem Hund irgendeine Art von Gurke geben, auch wenn Sie nur ein oder zwei Scheiben füttern.

Können Hunde süße Gurken essen?

Inzwischen wissen Sie, dass Gurken aus Gurken hergestellt werden und dieses Gemüse für sich genommen ziemlich gesund ist. In der Tat sind Gurken ein kalorienarmer, fettarmer Snack, der für einen Hund geeignet ist., Die Gurken bestehen jedoch meist aus Wasser und haben wenig Geschmack.

Damit süße Gurken süß und lecker schmecken, benötigen sie viel Zucker. Der Zuckergehalt schwankt zwischen den Marken, und eine Portion Brot und Butter Gurken können so wenig wie 7 Gramm Zucker oder so viel wie 28 bis 30 Gramm enthalten.

Können Hunde also gesüßte Gurken essen?

Zucker ist schlecht für Hunde und kann zu Diabetes, Gewichtszunahme und sogar Hohlräumen führen. Grundsätzlich kann Ihr Hundebegleiter genauso wie Sie von Zucker betroffen sein., Schauen Sie sich also die Pakete genau an und finden Sie ein Produkt, das die geringste Menge Zucker enthält.

Beachten Sie, dass zuckerfreie Produkte normalerweise keine gute Option für Hunde sind, da sie häufig Xylit enthalten. Xylitol ist ein künstlicher Süßstoff, der für Hunde giftig ist, also versuchen Sie, diese Produkte zu vermeiden.

Hat der Hund in Ihrem Leben eine Katze in ihrem? Verpassen Sie nicht den perfekten Begleiter zum Leben mit einem purrfect Freund.
Die Happy Cat-Handbuch – Ein einzigartiger Leitfaden zum Verständnis und genießen Sie Ihre Katze!,

Können Hunde Dillgurken essen?

Sie definitiv nicht brauchen sorgen über das hinzufügen von Zucker, wenn es darum geht, die Torte und Bohnenkraut dill pickles. Und wenn Sie eine Nicht-Knoblauch-Sorte wählen, dann haben Sie vielleicht einen sicheren und leckeren Snack für Ihren Welpen.

Es gibt nur eine Sache, auf die Sie achten müssen, und das ist das ganze Salz in den Gurken. Leider kann eine mittelgroße Dillgurke irgendwo zwischen 700 und 1.500 Milligramm Natrium enthalten.,

Im Vergleich dazu enthält ein Teelöffel Salz etwa 2.300 Milligramm Natrium, und ein Teelöffel ist die empfohlene Obergrenze, wenn es um den täglichen menschlichen Natriumkonsum geht.

Möglicherweise stellen Sie fest, dass das kommerzielle Futter Ihres Hundes etwas Natrium enthält. Wie unser Essen wird es für den Geschmack hinzugefügt, aber Hunde sollten nicht zu viel Salz gegeben werden. Es macht nur Sinn, dass Hunde weit weniger Natrium essen sollten als Menschen. Wenn Sie sich den Tagesbedarf für Hunde ansehen, werden Sie feststellen, dass 100 Milligramm vorgeschlagen werden.,

Dies bedeutet, dass eine einzelne Scheibe einer Dillgurke mehr als genug sein kann, um den täglichen Natriumbedarf Ihres Hundes zu decken.

Natürlich gibt es einige gute natriumarme Dill-Pickle-Optionen auf dem Markt, die genauso lecker schmecken wie die traditionellen natriumreichen Sorten. Seien Sie vorsichtig mit Ihren Einkäufen. Obwohl die Gurken wenig Natrium enthalten können, können sie immer noch über 100 Milligramm pro Speer enthalten.

Können Gurken Mundgeruch bei Hunden behandeln?

Können Hunde Gurken und sehen tatsächlich gesundheitliche Vorteile?,

Zu den potenziellen Vorteilen von Gurken gehören, wie bereits erwähnt, die Gewürze, die zur Herstellung von Gurken verwendet werden. Lassen Sie den Zusatz von Muskatnuss-und Knoblauchsalz weg und konzentrieren wir uns insbesondere auf ein Gewürz: Dill.

Neben der Unterstützung bei möglichen Problemen wie Blähungen und anderen Magenproblemen hat Dill das Potenzial, eine große Hilfe bei der häufig auftretenden Frage von Mundgeruch zu sein.

Doggy Atem wird am besten durch regelmäßiges Zähneputzen verwaltet, es ist wahr. Aber was ein Hund isst — oder nicht isst-kann auch helfen, seine chronische Halitosis zu kontrollieren.,

Und Dill ist eine dieser Gewürzzusätze, die tatsächlich hilft, den Atem zu erfrischen.

Dies bedeutet nicht, dass Sie Ihrem Hund alle Gurken geben sollten, die er will, in der Hoffnung, dass sein Mundgeruch verschwindet! Aber es bedeutet, dass es einen möglichen Nebeneffekt für den gelegentlichen Pickle Treat Ihres Hundes gibt.

Soll ich meinem Hund Gurken geben?

Wie oben erwähnt, neigt Ihr Hund möglicherweise überhaupt nicht dazu, Gurken zu essen. Und wenn das der Fall ist, lassen Sie am besten gut genug in Ruhe.,

Wenn Ihr Hund jedoch alles auf Ihrem Teller teilen möchte, einschließlich der Gurke, überprüfen Sie zuerst die Zutaten.

Geben Sie Ihrem Hund unter der Annahme, dass die Gurke die oben besprochenen Kriterien erfüllt, nur einen kleinen Vorgeschmack.

Bevor Sie ihm mehr geben, beobachten Sie ihn eine Weile, um sicherzustellen, dass es keine Magenverstimmung oder andere schlechte Reaktion gibt.,

Wie man Gurken für Hunde zubereitet

Wenn die Gurken in Ihrem Kühlschrank nicht zu viel Zucker, Salz oder Knoblauch enthalten und wenn sie nicht mit Zwiebeln zubereitet wurden, ist es wahrscheinlich sicher, dass Sie fortfahren und Ihrem Hund ein Stück davon geben.

Aber können Hunde Gurken haben, die ganz sind?

Es wird empfohlen, dem Hund keine ganze Dillgurke zu geben. Diese können oft ziemlich groß sein, insbesondere einige Sorten. Das ist wahrscheinlich viel zu viel Natrium.

Sie können sich auch Sorgen machen, ob Ihr Hund körperlich Gurken essen kann, ohne sich selbst Schaden zuzufügen., Einige Hunde scheinen ihre Leckereien ganz in ihrem Eifer zu schlucken, auf einen leckeren Snack zu kauen.

Wenn Ihr Hund der Typ ist, der Leckereien ganz schluckt, möchten Sie ihm vielleicht ein paar Gurkenscheiben anstelle eines Speers geben.

Denken Sie jedoch daran, dass Speere auch bei Halbierung Erstickungsgefahr darstellen können. Denken Sie also daran, wenn Sie einen sicheren Leckerbissen für Ihren bettelnden Welpen sicherstellen möchten.

Alternativen zu Pickles für Hunde

Fast jeder Hund möchte mit seinem Menschen Essen teilen. Das bedeutet, was auch immer du isst, dein Welpe will auch ein Stück davon!,

Wenn Sie nicht dazu neigen, Hunde und Gurken auszuprobieren, finden Sie hier einige andere gesunde Snack-Optionen, die Sie leicht mit Ihrem bettelnden besten Freund teilen können.

  • Äpfel
  • Karotten
  • Ananas

Vermeiden Sie jedoch giftige Lebensmittel wie Schokolade.

Können Hunde Gurken essen?

Wie Sie gelernt haben, können Gurken sicher sein oder nicht., Werfen Sie diesen Speer also nicht einfach in die Richtung Ihres Hundes, bis Sie die Zutaten gründlich durchgesehen haben und wissen, dass dies Ihrem Hundebegleiter keinen Schaden zufügt.

Sie sollten auch sicherstellen, dass Gurken nur ein gelegentlicher Genuss sind.

Zusätzlich, es ist immer ratsam, Ihren Tierarzt zu kontaktieren, um zu sehen, ob eine Gurke hier oder dort kann Ihr Hund Behandlung Regime hinzugefügt werden. Dies ist eine besonders gute Idee, da Gurken nicht gerade ein Gesundheitsfutter für Menschen oder Haustiere sind.,

Natürlich besteht immer die Möglichkeit, dass Ihr Hund aufgrund seines herben Geschmacks einfach keine Gurken mag.

Haben Sie einen pickle liebenden Hund? Lassen Sie es uns in den Kommentaren unten wissen.

Literatur

    • Stevens, C. 2018. Sind Gurken gut für dich? Healthline
    • Xylitol Und Ihr Hund: Gefahr, Pfoten ab! Food And Drug Administration Consumer Update, 2018
    • Die Ernährungsbedürfnisse Ihres Hundes. National Academies Press
    • Johnson, C, et al. 2009. Gefrorener Gurkensaft reduziert die Glykämie der Mahlzeiten bei gesunden Erwachsenen., FASEB Journal.
    • Bandoim, L. 2018. Die Wissenschaft Hinter Jedermanns Besessenheit Mit Gurkensaft. Forbes.
    • Beber, S. 2014. Die Vorteile von Dill für Ihren Hund. Tier-Wellness-Magazin.
    • JW Harvey, D Rackear. Experimentelle Zwiebel-induzierte hämolytische Anämie bei Hunden. Tierarzt. Pathol. 22: 387-392 (1985)
    • Salgado BSI; Monteiro LNII; Rocha NSI, II. Allium-Arten Vergiftungen bei Hunden und Katzen. J. Venom. Anim. Toxine inkl. Trop. Dis vol.17 Nr. 1 Botucatu 2011
    • Chang, C, et al. Magnesiummangel und Myokardinfarkt Größe beim Hund. J Am Coll Cardiol., 1985 Feb;5(2 Pt 1):280-9
    • Eldredge, D. M., et al. Hundebesitzer zu Hause Veterinär-Handbuch. (John Wiley Und Söhne, 2010).
    • Muskatnuss und Zimt Toxizität. Pet Gift Helpline.

Dieser Artikel wurde für 2019 umfangreich überarbeitet und aktualisiert.

Der Gründer der Labrador-Website

Pippa Mattinson ist der meistverkaufte Autor des Happy Puppy Handbook, des Labrador Handbook, der den perfekten Welpen auswählt und Total Recall.,

Sie ist auch Gründerin des Gundog Trust und des Online-Trainingsprogramms Dogsnet

Pippas Online-Schulungen wurden 2019 gestartet und die neuesten Kurstermine finden Sie auf der Dogsnet-Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.