Sichersten Länder in Afrika

Denken über das Leben in Afrika? Wenn es darum geht, in Afrika zu leben, gibt es eine Frage in aller Munde:

Ist Afrika sicher?

Die Antwort ist ja, es kann. Afrika ist die Heimat von mehr als 54 Ländern, die sich über fast 12 Millionen Quadratmeilen erstrecken, und viele dieser Länder sind im Vergleich zu anderen beliebten Expatriate-Destinationen relativ sicher.

Es gibt ein weit verbreitetes Missverständnis, dass Afrika nur eine massive Wüste ist, die mit Guerillakriegen, Hungersnöten und Krankheiten bedeckt ist.,

Dies konnte nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein.

Afrika ist ein vielfältiger Kontinent mit blühenden High-Tech-Städten, riesigen Wolkenkratzern, wunderschönen Küstengebieten, erstklassigen Universitäten und fortschrittlichen Enklaven mit zukunftsorientierten Gemeinschaften.

Denken Sie so: Genau wie es sichere und unsichere Orte in den Vereinigten Staaten gibt, gibt es sichere und unsichere Orte in Afrika.

Es gibt Länder in Afrika mit einer Reiseberatung der Stufe 1, die die niedrigste Stufe ist. Zum Vergleich: Großbritannien.,, Dänemark und Deutschland befinden sich derzeit unter einer „Stufe 2: Erhöhte Vorsicht walten lassen“ Reisehinweise.

Wenn Sie bereit sind, zu recherchieren, wo Sie leben sollen, finden Sie hier unsere Liste der sichersten Länder Afrikas.

Ist Botswana Sicher zu Leben?

Botswana hat eine stetige Demokratie, und die Stadt von Gaborone ist politisch und wirtschaftlich stabil. Das Land hat auch eine niedrige Kriminalitätsrate.

Wenn Sie nach einem Abenteuer suchen, werden die Botswana Safaris von erfahrenen Guides verwaltet, die helfen, die Besucher sicher zu halten.,

Außerdem sprechen die meisten Menschen Englisch, sodass Sie sich keine Sorgen um eine Sprachbarriere machen müssen.

Ist Namibia ein Sicheres Land?

die Kriminalitätsrate in Namibia sind niedrig, obwohl die meisten Ausländer neigen dazu, zu kleben, um Gebiete außerhalb der großen Städte.

Der sicherste Teil Namibias ist der südliche Teil, wo er an Botswana grenzt (eines der anderen afrikanischen Länder, um diese Liste zu erstellen).

Seychellen Sicherheit

Die Stadt Victoria zählt zu den sichersten Städten auf den Seychellen sowie auf dem gesamten afrikanischen Kontinent., Die Insel Seychellen hat eine stabile Regierung und eine gut etablierte Tourismusbranche. Es ist auch bekannt für seinen starken Fokus auf Freiheit und Menschenrechte.

Ist Kenia Sicher?

in den letzten Jahren, die Sicherheit in Kenia wesentlich verbessert hat, aber, wie überall, Sie werden immer noch haben zu deal mit ziemlich Verbrechen und Diebstahl. Als Ausländer in Kenia ist es besonders wichtig, wachsam zu sein und Ihre Wertsachen sicher aufzubewahren.

Safaris größte Attraktion in Kenia, wo die Führer gut ausgebildet sind, um Reisende vor allen möglichen lokalen Gefahren zu schützen.,

Lesen: Umzug nach Kenia: Was Sie wissen müssen

Sicher leben in Ruanda

Die Stadt Kigali zählt zu den sichersten Städten des Landes Ruanda. Kigali hat eine Million Einwohner mit einer großen Expat-Bevölkerung, mit der sich Reisende wohl und sicher fühlen.

Ruanda als Ganzes weist eine niedrige Terrorismus-und Kriminalitätsrate auf und legt großen Wert auf Sicherheit. Es ist eines der am wenigsten gefährlichen Länder in ganz Afrika.,

Marokko für Expatriates

Das Land Marokko hat ein stabiles politisches System und beherbergt vier der sichersten Städte Afrikas:

  • Taghazout
  • El Jadida
  • Agadir
  • Tanger

Genau wie überall auf der Welt gibt es in den großen Städten wie Marrakesch ein gewisses Maß an Kriminalität, also seien Sie wachsam mit Ihren Wertsachen, bargeld und Pässe jederzeit. Im Allgemeinen ist Nordafrika ein gefährlicher Ort, aber das Land Marokko ist die Ausnahme.,

Sambia Safety

Kleinkriminalität gibt es in Sambia, aber insgesamt ist die Gewaltkriminalität im Vergleich zu anderen afrikanischen Ländern gering. Sambia ist die Heimat einer der wichtigsten Touristenattraktionen Afrikas, Victoria Falls. Die meisten Reisenden bleiben in den ländlicheren Gebieten für Safari-Erlebnisse, wo Führer in vielerlei Hinsicht geschult sind, um Touristen zu schützen.

Sicherste Städte Afrikas

Bedenken Sie, dass sich Gefahr und Sicherheit in Afrika jederzeit ändern können. Bevor Sie ins Ausland gehen, überprüfen Sie die Website des US-Außenministeriums auf Reisehinweise und aktuelle Bedrohungsstufen., Derzeit sind die sichersten Städte in Afrika für Ausländer:

  • Kigali, Ruanda
  • Tanger, Marokko
  • Victoria, Seychellen
  • Gaborone, Botswana
  • Nairobi, Kenia
  • Windhoek, Namibia
  • Lusaka, Sambia

Verwandte: Sehen Sie, warum Südafrika als eines der Top-Länder eingestuft wird, um ihre Kinder in

Gefährlichsten Ländern Afrikas

Natürlich gibt es Orte in Afrika, die nicht sicher sind. Im Allgemeinen befinden sich die meisten gefährlicheren Länder in Zentral-und Nordafrika.

Derzeit (Stand Juni 2019) sind die USA, Department of State hat „Level 4: Do Not Travel“ Warnungen für Sudan, Südsudan, Somalia, Libyen, Mali und die Zentralafrikanische Republik.

Weitere Gebiete mit der Warnung „Stufe 3: Reise überdenken“ sind Burundi, Burkina Faso, Guinea-Bissau, Nigeria, Niger, die Demokratische Republik Kongo und der Tschad.

Wissen Sie, bevor Sie gehen

Wenn Sie in Afrika leben möchten, recherchieren Sie in den sichersten Ländern. Das Wichtigste ist, sicherzustellen, dass Sie eine Stadt und ein Land auswählen, in denen Sie und Ihre Familie nicht im Weg sind.,

Auf der Suche nach anderen internationalen Zielen, an denen Sie sich sicher fühlen können? Lesen Sie unsere Liste der sichersten Orte der Welt.

Verwandte:

  • Südafrikanische Krankenversicherung für Expats und Ausländer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.