Wer war Nebukadnezar?

Frage: „Wer war Nebukadnezar?“
Antwort: Nebukadnezar II, manchmal abwechselnd buchstabiert Nebukadrezzar, war König von Babylonien von etwa 605 v. Chr. bis etwa 562 v. Chr. Er gilt als der größte König des Babylonischen Reiches und wird mit dem Bau der hängenden Gärten von Babylon gutgeschrieben. Nebukadnezar wird in der Bibel sowohl in der historischen als auch in der prophetischen Literatur der hebräischen Schrift etwa 90 Mal namentlich erwähnt., Nebukadnezar erhält die meiste Aufmerksamkeit im Buch Daniel und erscheint als Hauptfigur neben Daniel in den Kapiteln 1-4.
In der biblischen Geschichte ist Nebukadnezar am bekanntesten für die Eroberung Judas und die Zerstörung von Juda und Jerusalem im Jahr 586 v. Chr. Juda war 605 v. Chr. ein Tributstaat Babylons geworden, rebellierte jedoch 597 v. Chr. während der Herrschaft Jojachins und 588 v. Chr. während der Herrschaft Zedekias., Müde von den Aufständen und als er sah, dass Juda seine Lektion nicht gelernt hatte, als er 597 in Juda einmarschierte, eroberte und deportierte, zerstörten Nebukadnezar und sein General Nebuzaradan den Tempel und den größten Teil Jerusalems vollständig und deportierten die meisten der verbleibenden Bewohner nach Babylon. Darin diente Nebukadnezar als Gottes Gerichtsinstrument über Juda wegen seines Götzendienstes, seiner Untreue und seines Ungehorsams (Jeremia 25:9).
Die weltliche Geschichte zeichnet Nebukadnezar als brutalen, mächtigen und ehrgeizigen König auf, und die Bibel stimmt größtenteils zu., Das Buch Daniel gibt jedoch zusätzliche Einblicke in seinen Charakter. Daniel Kapitel 2 Aufzeichnungen Gott Nebukadnezar einen Traum zu geben, was Königreiche nach seinem eigenen entstehen würde. Im Traum war Nebukadnezar ein „Goldkopf“ auf einer Statue, wobei die absteigenden Körperteile aus Silber, Bronze, Eisen und Eisen mit Ton vermischt waren und die weniger mächtigen Königreiche darstellten, die nach ihm kommen würden., Nebukadnezar forderte die Astrologen und Weisen auf, seinen Traum zu interpretieren, ohne dass er es ihnen erzählte, und als sie dies nicht konnten, befahl Nebukadnezar, alle Astrologen und Weisen zu töten. Daniel sprach auf und interpretierte Nebukadnezars Traum durch ein Wunder von Gott. Der König beförderte Daniel dann zu einem seiner einflussreichsten Berater. Interessanterweise erklärte Nebukadnezar, als Daniel seinen Traum interpretierte:“ Wahrlich, dein Gott ist Gott der Götter und Herr der Könige und ein Enthüller der Geheimnisse, denn du konntest dieses Geheimnis offenbaren “ (Daniel 2: 47).,
In Daniel 3 schuf Nebukadnezar eine goldene Statue von sich selbst und forderte alle Menschen auf, sich zu beugen, wann immer die Musik spielte. Daniels drei Freunde, Shadrach, Mesach und Abednego, weigerten sich, und der König ließ sie in einen lodernden Ofen werfen., Auf wundersame Weise beschützte Gott sie, und als sie aus dem Ofen kamen, verkündete Nebukadnezar: „Gesegnet sei der Gott von Shadrach, Mesach und Abednego, der seinen Engel gesandt und seine Diener befreit hat, die auf ihn vertrauten und das Gebot des Königs beiseite legten und ihren Körper nachgaben, anstatt irgendeinen Gott außer ihrem eigenen Gott zu dienen und anzubeten., Deshalb mache ich ein Dekret: Jedes Volk, jede Nation oder jede Sprache, die etwas gegen den Gott von Shadrach, Mesach und Abednego spricht, wird aus den Gliedmaßen gerissen und ihre Häuser in Trümmern gelegt, denn es gibt keinen anderen Gott, der auf diese Weise retten kann“ (Daniel 3:28-29).
In Daniel Kapitel 4, Nebukadnezar ist ein weiterer Traum von Gott gegeben. Daniel interpretierte den Traum für Nebukadnezar und teilte ihm mit, dass der Traum eine Warnung an den König sei, sich selbst zu demütigen und zu erkennen, dass seine Macht, sein Reichtum und sein Einfluss von Gott stammten, nicht von ihm selbst., Nebukadnezar beachtete die Warnung des Traums nicht, also richtete Gott ihn so, wie der Traum es erklärt hatte. Nebukadnezar wurde sieben Jahre lang in den Wahnsinn getrieben. Als die geistige Gesundheit des Königs wiederhergestellt wurde, demütigte er sich schließlich vor Gott. In Daniel 4:3 erklärt Nebukadnezar: „Wie groß sind seine Zeichen, wie mächtig seine Wunder! Sein Königreich ist ein ewiges Königreich, und seine Herrschaft hält von Generation zu Generation an.,“Nebukadnezar fuhr fort in Daniel 4: 34-37,“ Denn seine Herrschaft ist eine ewige Herrschaft, und sein Königreich erträgt von Generation zu Generation; alle Bewohner der Erde werden als nichts berücksichtigt, und er tut nach seinem Willen unter dem Heer des Himmels und unter den Bewohnern der Erde; und niemand kann seine Hand bleiben oder zu ihm sagen: „Was hast du getan?’…“Nun, Nebukadnezar, preise und preise und ehre den König des Himmels, denn alle seine Werke sind richtig und seine Wege sind gerecht; und diejenigen, die stolz wandeln, kann er demütigen.,“Die Ausrufe von Nebukadnezar, die im Buch Daniel aufgezeichnet sind, haben einige dazu veranlasst, die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, dass Nebukadnezar ein Gläubiger des einen wahren Gottes wurde. Die Geschichte zeichnet Nebukadnezar als Anhänger der babylonischen Götter Nabu und Marduk auf. Ist es möglich, dass Nebukadnezar auf diese falschen Götter verzichtete und stattdessen nur den einen wahren Gott anbetete? Ja, es ist möglich. Wenn nicht anders, wurde Nebukadnezar ein Henotheist, der an viele Götter glaubte, aber nur einen Gott als höchsten anbetete., Basierend auf seinen Worten, die in Daniel aufgezeichnet wurden, scheint Nebukadnezar sich definitiv dem einen wahren Gott zu unterwerfen. Ein weiterer Beweis ist die Tatsache, dass Gott Nebukadnezar dreimal im Buch Jeremia (Jeremia) als „meinen Diener“ bezeichnet 25:9; 27:6; 43:10). Wurde Nebukadnezar gerettet? Letztendlich ist dies keine Frage, die dogmatisch beantwortet werden kann. Was auch immer der Fall ist, die Geschichte von Nebukadnezar ist ein Beispiel für Gottes Souveränität über alle Menschen und die Wahrheit, dass „Das Herz des Königs ein Strom von Wasser in der Hand des Herrn ist; Er wendet es, wo immer er will“ (Sprüche 21:1).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.