Wie funktioniert die Honda VTEC Arbeit?

VTEC steht für Variable Valve Timing & Lift Electronic Control und ist in den meisten Hochleistungsfahrzeugen der Marke Honda zu finden. Es wurde in den späten 1980er Jahren eingeführt und wurde seitdem in Modellen wie dem Honda Civic Type R, Honda Integra Type R, Honda S2000, Honda NSX und vielen anderen verwendet. Der VTEC hilft dem Motor grundsätzlich, wenn er mit einer höheren Drehzahl arbeitet, indem er den Öldruck variiert, um zwischen verschiedenen Nockenprofilen zu wechseln., Der Honda VTEC unterscheidet sich jedoch von den meisten variablen Ventilsteuerungssystemen. So funktioniert der Honda VTEC.

Motoren benötigen mindestens drei Dinge, um zu funktionieren, Luft, Kraftstoff, Kompression und für benzinbetriebene Modelle einen Funken. Die VTEC befasst sich mit dem Luftteil. Der Luftabschnitt arbeitet mit vier Hüben, Einlass, Kompression, Leistung und Auspuff. VTEC optimiert die Luftschläge, die durch den Motor gehen. Je mehr Luft Ihr Motor erhält, desto mehr Gas kann er enthalten und desto schneller werden Sie gehen., VTEC-ausgestattete Motoren umfassen zwei Kipphebel mit Low-Profile-Nocken für jeden Zylinder und einen zentralen Kipphebel, der eine eigene High-Profile-Nocke enthält. Diese arbeiten alle zusammen, um Ihr VTEC-ausgestattetes Honda-Fahrzeug Ihren Antrieb aufregend zu machen.

Bereit, Ihr neues Honda VTEC Fahrzeug zu finden?

Wenn so, wir ermutigen Sie zu stoppen durch unsere Paul Miller Honda-West Caldwell Autohaus. Wir haben viele aktuelle VTEC Honda Modelle und würden Ihnen gerne jeweils eine Probefahrt anbieten., Spüren Sie den Unterschied in der Art und Weise, wie die VTEC-Motoren fahren, und stellen Sie unseren Mitarbeitern Fragen zum VTEC-Motor, die Sie möglicherweise haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.